Hallo.

Ich freue mich, dass du dich für das Wickeln mit Stoff und mein Beratungsangebot interessierst.

Ich heiße Julia, bin 36 Jahre alt und Mama von zwei Jungs (Emil *3/2015 und Paul *2/2018).

Im Berufsleben bin ich Diplom-Pädagogin, darf aber noch bis Oktober 2019 meine Elternzeit genießen.

Unser Großer wurde „ganz normal“ mit Wegwerfwindeln (www) gewickelt. Damals hatte ich von Stoffwindeln noch keinen blassen Schimmer.

Auch bei Paul haben wir zunächst mit www begonnen. In den ersten Wochen folgte ein „Auslaufmodell“ auf das Nächste und wir mussten ihn ständig umziehen und Kleidung und diverse Unterlagen waschen. Dies brachte mich dazu, zu recherchieren, ob es nicht auch andere Möglichkeiten gäbe. So bin ich auf das Wickeln mit Stoff gestoßen.

Unsere randvolle Restmülltonne (wir hatten für ein paar Monate zwei Wickelkinder) hat mich in diesem Beschluss noch bestärkt. Also habe ich verschiedene YouTube-Videos geschaut und ein paar gebrauchte Pocketwindeln zum Testen gekauft. Und tatsächlich, es blieb alles in der Windel. Meine Begeisterung war groß und auch der Papa war überzeugt. So sind nach und nach immer mehr Modelle und Varianten eingezogen, die wir ausprobiert haben. Einige sind weiter gezogen, aber die meisten geblieben.

Anfangs haben wir hauptsächlich mit Mullwindeln und Überhosen gewickelt. Heute nutzen wir, je nach Bedarf, eine bunte Mischung von Modellen und verschiedene Hersteller. Ich liebe nach wie vor die Variante aus Überhose und Saugeinlage, habe mich dabei aber in Überhosen aus Wolle (Nein, das ist gar nicht kompliziert oder aufwendig!) verliebt. Der Papa mag alles, was fertig im Regal liegt und mit Klett verschlossen wird. Auch unsere Tagesmutter wird mit Stoffwindeln wickeln. Und Emil ist unter Zuhilfenahme von Trainern trocken geworden.


Anfang des Jahres habe ich die Ausbildung zur Stoffwindelberaterin bei den Stoffwindelexperten begonnen. Den ersten Teil habe ich bereits erfolgreich abgeschlossen; im September folgt noch ein Praxistag in Köln und dann auch das offizielle Zertifikat als Stoffwindelberaterin.

Die Ausbildung hat meine praktischen Erfahrungen noch einmal mit verschiedenen theoretischen Aspekten untermauert, ich konnte meine Kenntnisse vertiefen und neue Aspekte kennenlernen. Dies war mir wichtig, damit ich dich wirklich fundiert beraten kann.

Mit unseren beiden Kindern und den Stoffwindeln ist auch das Thema Nachhaltigkeit mehr und mehr in unser gemeinsames Leben eingezogen. So haben wir in den letzten Monaten auf ein weitestgehend plastikfreies Badezimmer umgestellt, reduzieren mehr und mehr Einmalprodukte in unserem Alltag und nutzen z.B. waschbare Küchenrolle, Re-Sacks, Glasbehältnisse für Vorräte, und vieles mehr. Seit einigen Wochen retten wir außerdem regelmäßig Lebensmittel.

Auf Instagram poste ich zum Thema Stoffwindeln, unserem Alltag mit zwei Kindern und zu unseren Erfahrungen auf dem Weg zu weniger Müll und einem möglichst plastikfreien Alltag. Darüber hinaus schreibe ich bei Stoffwindelguru als Co-Autorin rund um die Themen Stoffwindeln und natürliche Säuglingspflege. Ab Juli 2019 führe ich meine Stoffwindelworkshops in Bielefeld als Partnerin von StoffyWelt.de* durch. Welche Vorteile dies für dich mit sich bringt, erfährst du hier.

Ich freue mich auf den Austausch mit dir und unterstütze dich gern dabei, dich in der Welt der Stoffwindeln zu orientieren.